Home / Fleischtopf

Fleischtopf

Sind auch Sie ein großer Fleischfreund und überraschen gerne Ihre Familie mit schönen Fleischgerichten. In einer Pfanne können Sie meist nur einige Fleischstücke anbraten, aber keine Gerichte darin zaubern. Mit einem guten Fleischtopf hingegen, können Sie auch leckere Fleischgerichte wie Gulasch, Ragout oder auch mal einen Braten zubereiten. fleischtopfDer solide Topf, auch Bräter genannt, ist der optimale Kochtopf, wenn es um leckere und deftige Gerichte geht. Der Fleischtopf ist aus robustem Material hergestellt, damit einer gute Wärmeaufnahme und Wärmeverteilung gewährleistet ist.

Die große Grundfläche bietet dabei genügend Platz auf für größere Gerichte. Das Gargut wird in einem hochwertigen Fleischtopf immer gleichmäßig von allen Seiten optimal erhitzt. Jederzeit kann der Fleischtopf auch gerne für die Zubereitung von einem Braten oder von Überbackenen Speisen im Backofen verwendet werden. Gleichzeitig dient der Kochtopf als auch Wärmespeicher des Inneren und kann bequem direkt auf den Esstisch serviert werden.

Den Fleischtopf können Sie je nach Größe Ihrer Kochplatten in verschiedenen Ausführungen erwerben. Die Besonderheit bei diesem Kochtopf ist der dicke Topfboden. Gleichzeit können Sie mit dem Fleischtopf die zu kochenden Speisen scharf auf dem Herd anbraten und danach mit den anderen Komponenten zum Überbacken oder Garen in den Backofen stellen. Mit diesem besonderen Kochtopf gelingt Ihnen jeder Braten perfekt – außen knusprig und Ihnen zart. Der vielseitig nutzbare Topf ist nicht nur für Fleischgerichte gedacht, dieser praktische Helfer eignet sich auch für viele andere einfache und anspruchsvolle Speisen. Was Sie noch alles mit dem Fleischtopf anstellen können, das werden Ihnen in diesem Artikel verdeutlichen. Lesen Sie den Text einfach bis zum Schluss durch und lassen Sie sich ebenfalls von diesem super praktischen Gefährt für Ihre künftigen Kocherlebnisse begeistern.

Das sind die bekanntesten Hersteller:

Die Besonderheiten vom Fleischtopf

Für die Zubereitung von dem perfekten Braten darf der Fleischtopf nicht fehlen. Durch seine spezielle Form bereiten Sie mit Leichtigkeit und Freude beinahe alle Gerichte und Braten mit Fleisch sowie Fisch. Mit diesem Topf braten Sie das Gargut einfach scharf auf der Kochplatte an und geben es anschließen zum Schmoren in den Ofen. So wird jedes zubereitetes Gericht außen mit einer knusprigen Schickt bedeckt seine und innen trotzdem schön zart und saftig. Der so genannte Bräter hat in der Küche seit Jahrhunderten eine sehr lange Tradition. Damit gelingen die unterschiedlichsten Gerichte.

Der backofenfeste Fleischtopf eignet auch besonders gut für sämtlichen Gratins und Aufläufe. Die spezielle Form und die große Grundfläche bieten dafür die notwendigen Voraussetzungen. Je nach Verwendung bietet der Handel hierzu verschiedene Ausführungen:

  • Der runde Fleischtopf: Dieser ähnelt vom Aussehen her stark dem normalen Kochtopf, hat aber die Besonderheiten vom Schmortopf. Die runde Form ist besonders geeignet für Ragouts, Eintöpfe oder Gulasch.
  • Der ovale Fleischtopf: Die lange Form bei dieser Ausführung dient perfekt der Zubereitung von Fisch, Kaninchen oder verschiedenem Geflügel, wie Hühnchen oder Gans.
  • Der eckige Fleischtopf: Diese Ausführung eignet sich hervorragend für sämtlichen Bratengerichte, Speisen zum Überbacken oder Rouladen. Die große Grundfläche bietet dabei viel Platz für große Portionen.

Die Funktionsweise vom Fleischtopf

Einen Fleischtopf erkennt man an seiner flachen Form, in der sich die Lebensmittel gut anbraten lassen. Es bleibt Ihnen und Ihren Bedürfnissen überlassen, für welche der drei Formen Sie sich entscheiden. Sie sollten dabei als ersten Ihre Vorlieben und Ihre Kochgewohnheiten in den Vordergrund stellen. Wie bereits erwähnt, hat jeden Modell dabei seine besonderen Vorteile. Wenn Sie ein besonderer Liebhaber von Braten sind, dann eignet sich für Sie ein ovaler oder rechteckiger Fleischtopf. Wenn Sie jedoch gerne leckere Eintöpfe oder Ragouts kochen, dann können Sie sich auch für eine runde Form entscheiden.

Egal welche Gerichte Sie am meisten und am liebsten zubereiten, für jeden Geschmack gibt es den richtigen Fleischtopf. Gleichzeitig gilt es aber auch noch einige weitere wichtige Aspekte bei dem richtigen Kochtopf zu beachten. Für eine häufige Nutzung des Fleischtopfes im Backofen, benötigen Sie stabile Henkel. Um den schweren Kochtopf sicher umstellen oder transportieren zu können, sind robuste Griffe dabei sehr wichtig. Diese gewähren Ihnen eine einfache und bequeme Handhabung beim Kochen.

Profi Tipp: Viele Modelle sind mit einer besonderen Antihaftbeschichtung versehen. Bei dieser sollte man darauf achten, dass Sie nicht nur vor Rost schütz, sondern auch kratzfest ist. So können Sie jederzeit direkt das Gekochte im Fleischtopf zuschneiden.

Eine Besonderheit beim Fleischtopf bietet der dicke Topfboden. Dieser robuste und im besten Falle gut isolierte Boden dient der Wärmeaufnahme und der gleichmäßigen Wärmeverteilung an die Topfwände und dem Topfinneren. Dabei besitzt der Fleischtopf eine besonders große Grundfläche, welche aus hochwertigen Materialien gefertigt wurde. Das macht den Kochtopf nicht nur zum praktischen Helfer, sondern auch zum effizienten Energiesparer. Ein passender Deckel bietet dabei den optimalen Abschluss. Durch einen festsitzenden Deckel bleibt die Temperatur im Topf gespeichert. Damit kann auch der Dampf nicht entweichen und das Gargut schmort selbstständig in aller Ruhe im eigenen Saft.

Alle Vorteile und Nachteile vom Fleischtopf auf einen Blick

An dieser Stelle haben wir Ihnen in einer kurzen Übersicht alle wichtigen Vor- und Nachteile vom Fleischtopf dargestellt:

  • Praktische große Grundfläche
  • Verschiedene Modelle und Formen
  • Abgeflachter Rand
  • Kann jederzeit im Ofen verwendet werden
  • Dichter Deckel als Abschluss
  • Braten, schmoren und garen möglich
  • Benötigt einen extra Platz zum verstauen
  • Schwer im Eigengewicht
Mögliche Einsatzbereiche vom Fleischtopf

Die Geschichte vom Fleischtopf oder auch Bräter genannt, geht zurück bis ins 17. Jahrhundert. Schon damals und auch heute wird die für seine große Bratfläche geschätzt. So eignet sich der beliebte Topf beinahe für alle Fleischsorten als Braten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Schwein, Rind, Wind, Kaninchen oder Geflügel zubereiten wollen – mit dem Fleischtopf gelingt Ihnen jeder Braten perfekt. Der flache Rand sorgt dafür, dass der Saft sich im Inneren sammeln kann – so wird jedes Fleisch saftig und zart. Gleichzeitig bietet die große Fläche genügend Platz für verschiedene Beilagen, welche direkt neben dem Braten Ihren Platz finden.

Mit dem Fleischtopf ist so einiges möglich. Nicht nur Fleischgerichte werden damit zur Geschmacksexplosion, sondern auch viele weitere Gerichte sind damit leicht zubereitbar, wie zum Beispiel:

  • Rouladen
  • Bratfisch
  • Geschnetzeltes
  • Eingelegtes Gemüse
  • u. v. m.

Ziemlich gleich verhalten sich diese Eigenschaften auf bei Aufläufen, Gulasch oder Ragouts. Die rechteckige Form erlaubt es, alle Komponenten Schicht für Schicht bereits im Topf vorzubereiten. Weiterhin kann der Bräter auch zum Einlegen von Fleisch, Gemüse oder sonstigen Speisen dienen. Der fest verschlossene Deckel ermöglicht dabei, dass das Aroma sich nur im Topfinneren entfalten kann.

Auf welche Qualitätsaspekte sollte man beim Kauf achten

Wie Sie bereits erfahren haben, haben Sie beim Kauf unterschiedliche Formen zur Auswahl. Aber den so genannten Bräter gibt es auch in verschiedenen Materialien. Je nach Vorlieben und Verwendung haben die unterschiedlichen Materialien Ihre Vor- und Nachteile. Egal für welches Material Sie sich entscheiden, ob Aluguss, Edelstahl, Gusseisen oder Stahl-Emaille, folgende wichtige Kriterien sollten dabei stets im Vordergrund stehen:

  • Der Topfboden: Der Topfboden sollte eine große und dicke Grundfläche besitzen. Wichtig dabei ist, dass dieser sehr hochwertig und stabil ist, denn er ist für viele wichtige Aspekte zuständig. Erst einmal geht die gesamte Wärmeverteilung vom Topfboden aus und zweites wird das gesamte Gargut im Inneren durch den Boden erhitzt.
  • Die Beschichtung: Eine gute Beschichtung entscheiden ebenfalls über drei wichtige Eigenschaften. Erstens bietet Sie einen optimalen Schutz für den Topf. Zweitens ermöglicht Sie durch Ihre kratzfesten Fähigkeiten auch die Nutzung von metallischem Besteck beim Kochvorgang. Und drittens haben Sie durch eine gute Beschichtung weniger Arbeit beim Reinigen des Topfes.
  • Die Griffe: Das hohe Gewicht vom Fleischtopf erfordert robuste Griffe auf beiden Seiten. Diese müssen aber trotzdem gut isoliert sein, damit man den Topf bei Notwendigkeit jederzeit umstellen oder transportieren kann. Die Griffe sollten nicht nur stabil sein, sondern auch ergonomisch. Das erleichtert Ihnen beim Kochvorgang die Handhabung des Kochtopfes.
  • Der Deckel: Ein gut angepasster Deckel ist ein wichtiger Grundstein für die Energieeffizienz beim Kochen. Er ist nicht nur für die optimale Temperaturspeicherung zuständig, sondern auch für einen intensiveren Geschmack der Speisen.
Unser Fazit zum Fleischtopf

Ob Sie nun einen Kochtopf für allerlei Bratengerichten oder einfach einen vielfältig einsetzbaren Topf für Ihre Küche suchen – der Fleischtopf bietet Ihnen für die verschiedensten Anforderungen eine einfache Lösung. Dieser spezielle Kochtopf eignet sich perfekt für die Zubereitung verschiedenster Fleischgerichte. Aber damit hören seine Anwendemöglichkeiten nicht auf. Der Fleischtopf eignet sich auch hervorragend für Eintöpfe aller Art, Ragouts oder viele andere überbackene Gerichte.

In unserem Test ist uns aufgefallen, dass der Fleischtopf oft Bestandteil eines Mehrteiligen Sets darstellt. Wenn das der Fall ist, dann ist das nur ein kleiner runder Topf mit 20 bis 24 cm Durchmesser. Dieser hat ab die gleichen Eigenschaften wie seine beiden Konkurrenten mit ovaler und rechteckiger Form. Wir haben in diesem ausführlichen Test genauestens die besten 6 Topfsets aus dem aktuellen Handel untersucht und dazu dataillierte Testberichte erstellt. Wenn schon lange auf der Suche nach einem Fleischtopf in Kombination mit einem passenden Topfset sind, dann finden Sie mit Sicherheit auf für Ihre persönlichen Bedürfnisse das passende Kochgeschirr. Schauen Sie sich dazu einfach den ausführlichen Vergleich an!