Home / Aluguss Topfset

Aluguss Topfset

Aluguss TopfsetAuf der Suche nach dem besten Topfset muss man sehr schnell feststellen, dass die Auswahl unheimlich riesig ist. Zum Einen gibt es unzählig verschiedene Materialien, aus denen Töpfe hergestellt werden (da wären beispielsweise Aluminium, Kupfer, Gusseisen, Edelstahl und Aluguss) und auch verschiedene Fabrikate, verschiedene Topfset Zusammenstellungen und verschiedene Qualitätsausprägungen der Töpfe. In diesem Artikel wollen wir das Aluguss Topfset näher vorstellen. Aluguss ist eine sehr besondere Ausprägung von Töpfen mit verschiedensten Vor- und Nachteilen. Die Einen schwören auf Aluguss, die Anderen halten dieses Material für vollkommend zweckfrei und verweisen vehement auf Edelstahl. In diesem Artikel schauen wir uns das Aluguss Topfset genauer an. Wo liegen die Vorteile, wo hat ein Aluguss Topfset das Nachsehen, wie wird Aluguss hergestellt und welchen Nutzen hat ein Aluguss Topfset im Vergleich mit anderen Materialien. All diese Fragen wird in diesem Ratgeberartikel auf dem Grund gegangen. Am Textende angelangt, kennen Sie sich richtig gut mit Aluguss aus und wissen genau, ob Sie sich für ein Aluguss Topfset oder ein anderes Metall entscheiden wollen.

Aluguss Topfset – Was genau ist das

Ein Aluguss Topfset beinhaltet, wie es der Name schon sagt, Aluguss Töpfe. Grundlegend gibt es sämtliche Topfarten auch als Aluguss Topf, beispielsweise Kochtöpfe, Bräter, Pfannen, den Bratentopf usw.

Billige Alutöpfe werden tiefgezogen. Das ist die kostengünstigste Art um Töpfe herzustellen. Bei Aluguss ist die Messlatte der Qualität deutlich höher angesetzt. Wie der Name bereits sagt, wird bei diesem Verfahren das Aluminium gegossen. Dadurch ist der Topf aus einem Stück und hat keine Spannung (Der Topf kann sich beim Erhitzen nicht verziehen). Das bringt den Vorteil, dass der Topf formgenau gegossen werden kann, beispielsweise dicker Boden, dünnere Wände und breiter-werdender Schüttrand.

Ein Aluguss Topfset besteht aus sehr massiven Töpfen (dickwandig) um eine gute Hitzespeicherwirkung zu erzielen. Vor allem Aluguss Bratpfannen sind sehr dick und massiv. Ein hochwertiges Kochtopfset aus Aluguss ist geeignet für alle Herdarten, auch Induktion.

Jeder Topf und jede Pfanne aus Aluguss ist beschichtet. Die Beschichtung wird bei über 20.000 Grad mit sehr hoher Geschwindigkeit auf die Oberfläche „aufgeschossen“. Dadurch bekommen die Beschichtung eine Stabilität von „Härtegrad 8“ (Diamanden haben Härtegrad 9).

Aluguss Topfset – Die Vor- und Nachteile

Aluminium ist dafür bekannt, dass es Wärme sehr gut leitet. Dadurch wird die Wärme gut über den Topf verteilt und auch die Topfwände geben die Wärme gleichmäßig ins Topfinnere ab. Durch die dicken Wände speichern die Töpfe die Wärme sehr gut und kühlen nicht so schnell aus. Dank der Beschichtung bleibt nichts an der Oberfläche haften. Dadurch kann mit sehr wenig Fett gebraten werden und das Reinigen ist ein Kinderspiel. Rein optisch ist ein Aluguss Topfset der absolute Hingucker. Das Topfinnere ist immer schwarz und sieht dadurch sehr hochwertig aus. Des Weiteren gibt es kein anderes Material, wo Hersteller so vielfältig in Design und Farben sind. Ein Aluguss Topfset wird somit definitiv Ihre Küche auch optisch aufwerten.

Die Nachteile bei Aluguss Topfset wollen wir natürlich auch benennen. Wie Sie sicherlich wissen, ist keine Beschichtung für die Ewigkeit gemacht. Auch wenn eine Aluguss Beschichtung sehr stabil ist, mit der Zeit verliert Sie Ihre Stabilität. Das Problem ist, wenn die Belichtung abgeht und das Aluminium zum Vorschein kommt. In Verbindung mit Säuren und Salzen entstehen dabei Giftstoffe. Aluguss ist nicht wirklich Spülmaschinen geeignet. Viel Hersteller geben das zwar an, schreiben aber zeitgleich hinzu, dass der Topf sich dadurch verändert wird. Das Problem ist, das Aluminium mit dem Spülmittel reagiert und dadurch eine gräulich, abfärbende Verfärbung annimmt. Töpfe aus Aluguss sind bestens geeignet für schonendes und fettarmes Kochen. Hohe Temperaturen vertragen sie hingegen nicht so, hier lohnt es sich eher zu Gusseisen zu greifen.

Die Vor- und Nachteile noch einmal zusammen gefasst:

Vorteile beim Aluguss Topfset

  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Schönes Design
  • Sehr gute und stabile Antihaftbeschichtung
  • Leicht zu reinigen

Nachteile beim Aluguss Topfset

  • Verträgt keine hohen Temperaturen
  • Nur bedingt Spülmaschinen geeignet
  • Kann Giftstoffe bilden

Aluguss Topfset – Welche Alternativen gibt es

Wie bereits angeklungen, ist man beim Aluguss geteilter Meinung. Einige schwören auf dieses Material, andere empfehlen lieber den Wechsel auf Edelstahl. Aber was ist dran an dem Thema? Wir haben einmal genauer nachgeforscht um Ihnen die Vorzüge von Aluguss darzulegen und wo andere Materialien womöglich besser geeignet sind.

Gusseisen als Alternative zum Aluguss Topfset

Aluguss ist hervorragend geeignet für fettarmes Kochen mit wenig Energie. Wollen Sie aber viel Power und Hitze, werden Sie mit Aluguss nicht endlos Freude haben. Hier empfiehlt sich Gusseisen deutlich mehr. Das Material ist ebenfalls sehr dickwandig, hitzebeständig und langlebig. Ein gutes Steak oder ein schöner Schmorbraten gelingt im gusseisernen Kochgeschirr besser.

Edelstahl als Alternative zum Aluguss Topfset

Der große Vorteil von einem Aluguss Topfset ist, dass Sie die Wärme bis in die Wände weiter leiten. Ein weiterer Vorteil ist die resistente Antihaftbeschichtung. Gerade diese ist es, die viele Hobbyköche als überflüssig bei Töpfen empfinden. Bei Pfannen absolut empfehlenswert, ist Sie beim Kochen im Topf eher unbeliebt, da sie mit der Zeit kaputt geht. Der Effekt der aufgewärmten Topfwände ist mit sog. Mehrschicht Edelstahl-Töpfen ebenfalls zu erreichen. Diese haben eine mittlere Schicht, die aus Aluminium besteht.

Unsere Empfehlung:

Aluguss eignet sich hervorragen für Pfannen. Gerade Aluguss Schmorpfannen mit abnehmbaren Griffen (um Sie in den Ofen zu stellen) sind hervorragende Kochuntensilien.

Töpfe sind sinnvoller, wenn Sie aus Edelstahl sind, da hier die Vorteile von Aluguss nicht wirklich relevant sind. Des Weiteren ist Edelstahl stabiler, sodass Sie mit Edelstahltöpfem länger Freude haben werden (bis zu 20 Jahren).

Wer gern ein gutes Steak in die Pfanne legt, sollte sein Topfset mit einer Pfanne aus Gusseisen erweitern.

Aluguss Topfset – Das Fazit

Wie Sie festgestellt haben, hat Aluguss viele Vorteile. Diese besonders dickwandigen Töpfe und Pfannen sind dennoch relativ leicht und handlich. Dadurch speichern sie die Wärme und geben sie gleichmäßig verteilt ab. Wer sich ein Aluguss Topfset kaufen möchte, sollte diese tun, dabei aber beachten, dass Aluguss keine hohen Temperaturen verträgt. Wenn Sie regelmäßig mit hohen Temperaturen kochen, empfiehlt es sich noch eine gusseiserne Pfanne oder einen Gusseisernen Schmortopf zum Aluguss Topfset dazu zu kaufen. Grundlegend raten wir eher vom Aluguss Topfset ab und empfehlen Ihnen lieber ein Edelstahl Kochtopfset mit einer Aluguss Pfanne als Ergänzung. So ausgestattet, haben Sie die perfekte Mischung aus verschiedenen Kochmaterialen. Das führt dazu, dass Sie in kürzester Zeit ein perfektes Essen auf den Tisch zaubern werden. Da beide Materialien sich gut ergänzen, wird Ihnen demnächst kein Essen mehr anbrennen. Faktisch wird der komplette Prozess des Kochens einfacher gehen, viel mehr Spaß machen und Resultate hervorbringen, die Ihre Gäste beeindrucken wird.